• Daniel Fabian

Warum nicht den analogen Film selbst konfektionieren?

Aktualisiert: Juli 4

Die meisten Filmpatronen sind zum größten Teil mit 36 Bilder konfektioniert und das sind oft zu viele Aufnahmen für kleinere Projekte und daher ist Selbstkontrolle angesagt.


"Darfs ein bischen mehr sein?"

Konfektionsgrößen made by me

Heutzutage sind die  analogen Filme mit 36 Aufnahmen und ganz selten mit 24 Aufnahmen konfektioniert.  Noch vor dem digitalem Zeitalter konnte man Filme mit sage und schreibe 12 Aufnahmen erwerben. Ja, die vielseitigkeit gibt es leider nicht mehr und da muss man sich  halt selbst helfen. Oft sind 36 Aufnahmen für meine Projekte einfach zu viel und wahllos den Film belichten möchte  ich auch nicht. Und warten bist der Film voll  ist, schon lange nicht. Das heißt, wir konfektionieren unseren Film einfach selbst.  Um das bewerkstelligen zu können benötigen wir einen Filmlader, Filmpatronen, Schere, Klebefilm und den Film .


#Film #Filmdose #24 Bilder #12 Bilder #Filmrolle

11 Ansichten
  • Weiß Facebook Icon
  • Weiß Twitter Icon
  • Weiß Instagram Icon

Impressum     Datenschutz